Stammzellforschung, Patente auf Gene, Tierversuche oder Grüne Gentechnik sind Schlagworte, die sich auf moderne, biologische und medizinische Verfahren beziehen mit dem Ziel, sowohl die Welternährung (Food) als auch die Gesundheit des Menschen (Fitness) zu verbessern bzw. nachhaltig zu verändern. Darüber hinaus stehen vielfältige Techniken der Optimierung des Menschen (Enhancement) zur Debatte.
Die Bioethik setzt sich kritisch sich mit diesen Themen auseinander und verbindet dabei Natur- und Geisteswissenschaften. Mit im Zentrum steht selbstverständlich die Medizin. Die Bioethik sucht Antworten auf drängende Fragen von überragender gesellschaftlicher und globaler Relevanz. Diese Fragen werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten höchst aktuell bleiben. Ihre Behandlung und Beantwortung wird für die Zukunft der Menschheit zweifellos wichtig werden.
Ziel des Projektes ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse über Bioethik und den damit verbundenen interdisziplinären Diskurs in Wissenschaft und Gesellschaft. Dabei wird die Bioethik aus der Perspektive der Biologie, Medizin, Philosophie, Sozialwissenschaft und Kulturpsychologie behandelt.