Wie gehen wir verantwortungsvoll mit dem eigenen Leben und dem Leben anderer um? Diese Frage bewegt die Bioethik. Rasante Fortschritte innerhalb der Biomedizin eröffnen neue und hilfreiche Handlungsmöglichkeiten; sie provozieren zugleich aber auch immer wieder die Frage, wo Grenzen zu ziehen sind und wie solche Grenzziehungen überzeugend begründet werden können. Auch die theologische Ethik beteiligt sich an kontrovers geführten gesellschaftlichen Bioethikdebatten. In der Vorlesung sollen einige zentrale Grundlagen, Methoden und Denkfiguren einer theologischen Bioethik erarbeitet, anhand ausgewählter konkreter bioethischer Brennpunkt-Themen erprobt und kritisch reflektiert werden.