Die Vorlesung bietet eine Einführung in die Niedertemperatur- Plasma- und Entladungsphysik und baut auf der Veranstaltung „Einführung in die Plasmaphysik I“ auf. Der Fokus dieser Vorlesung liegt jedoch auf der Vorstellung verschiedener Niedertemperatur-Plasmaquellen, deren Funktionsweise und Anwendungen. 
Nach einer kurzen Wiederholung, werden insbesondere Zünd- und Heizmechanismen von Gleichstrom-, Radiofrequenz angeregten und gepulsten Plasmen diskutiert.  Neben wichtigen Modellvorstellungen werden auch wichtige Diagnostikmethoden gestreift. 
Es wird besonderer Wert auf die Einbindung aktueller Forschungsergebnisse und den Verweis auf Publikationen gelegt. Zudem soll – wenn immer möglich – ein Praxisbezug hergestellt werden, indem die teilnehmenden Studierenden die in der Vorlesung behandelten Plasmaquellen und Diagnostiken an den Plasmaphysik-Lehrstühlen der Ruhr-Universität Bochum kennenlernen.
Die Vorlesung richtet sich an Studierende im Hauptstudium der Physik, Medizinphysik und Elektrotechnik.