Ziele

Die Stu­die­ren­den ken­nen den ak­tu­el­len Stand der Tech­nik in CMOS-Di­gi­tal­schal­tun­gen, den Kon­zept- und Sys­temin­ge­nieu­re, sowie VL­SI-De­si­gner brau­chen, um er­folg­reich zu ar­bei­ten. Dabei wer­den so­wohl die theo­re­ti­schen Grund­la­gen der Bau­ele­men­te, als auch der Schritt vom Bau­ele­ment über die Schal­tung zum Sys­tem be­herrscht.

In­halt

Diese Vor­le­sung führt ein in die we­sent­li­chen Grund­la­gen für die Ma­te­rie der in­te­grier­ten Schal­tun­gen und Sys­te­me. Nach einer ein­füh­ren­den Be­hand­lung der Grund­la­gen und An­wen­dun­gen der Mi­kro­elek­tro­nik schrei­tet die Vor­le­sung über die Be­hand­lung einer Reihe von Ein­zel­hei­ten in­te­grier­ter Halb­lei­ter­bau­ele­men­te zu den in­te­grier­ten di­gi­ta­len CMOS-Grund­schal­tun­gen voran. Zu­letzt wen­det sich die Vor­le­sung kom­ple­xe­ren Auf­ga­ben­stel­lun­gen beim Ent­wurf von in­te­grier­ten Sys­tem­kom­po­nen­ten und Sys­te­men zu