Die Lehrveranstaltung bildet eine Einheit mit der sich unmittelbar anschließenden Praxisphase (Kernpraktikum/Praxissemester). Im Seminar werden Grundlagen und Probleme des Lehrens und Lernens von Geschichte im Unterricht thematisiert und Strategien für die Beobachtung, Analyse und Planung von Geschichtsunterricht erarbeitet.

Vor diesem Hintergrund soll im Seminar ein Unterrichtsentwurf eigenständig erarbeitet und diskutiert werden.

a)    GPO 2005: Im Anschluss an das Schulpraktikum sollen die schulischen Erfahrungen in einer 4-stündigen Blockveranstaltung reflektiert und in einem Praktikumsbericht, dessen Kern der Entwurf und die Reflexion einer Geschichtsstunde bilden, dokumentiert werden.

b)    GPO 2013: Die Erfahrungen aus dem folgenden Praxissemester werden in einem Begleitseminar reflektiert. Ebenso soll dort das Studienprojekt (ausführliche Reihen- und Stundenplanung inklusive theoriegeleiteter Auswertung von Schülerprodukten) vorbereitet und betreut werden.

  • Günther-Arndt, Hilke/Zülsforf-Kersting, Meik (Hg.): Geschichts-Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II, 6., überarbeitete Neuauflage, Berlin 2014.
  • Baugärtner, Ulrich: Wegweiser Geschichtsdidaktik – Historisches Lernen in der Schule, Paderborn 2015.
  • Peters, Jelko: Geschichtsstunden planen (Historica et Didactica, Bd.1), St. Ingbert, 2014.