Das Jahr 1839 gilt allgemein als Geburtsjahr der Fotografie. Nur fünf Jahre später veröffentlichte William Henry Fox Talbot sein Buch The Pencil of Nature und eröffnete damit eine bis in die Gegenwart fortdauernde Diskussion über das Medium der Fotografie. Anhand von Quellentexten soll zum einen eine Geschichte der Fototheorie nachgezeichnet, zum anderen sollen unterschiedliche Aspekte der Fotografietheorie herausgestellt werden. Es geht dabei unter anderem um Fragen der Indexikalität von Fotografie, von den Zusammenhängen von Fotografie und Gesellschaft sowie Fotografie und Kunst, bis hin zur Fotografie im digitalen Zeitalter.