2. RUB-Social-Media-Schulung am 11. März 2019:

Grundlagen der für Social-Media-Auftritte einer öffentlichen Einrichtung relevanten Gesetze und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen. So zum Beispiel:

  • Impressumspflicht
  • Bild- und Persönlichkeitsrechte (Verwendung von Stock-Material, Möglichkeiten und Einschränkungen der Einverständniserklärung)
  • Urheberrechte zum Beispiel von Musik in Videos

  • die rechtliche Verantwortung von Seitenbetreibern, wenn Nutzer auf ihren Seiten gegen Gesetze verstoßen (Beleidigung, rassistische Äußerungen etc.