Nutzungsbestimmungen / Terms of Use


Allgemeine Nutzungsbestimmungen fĂŒr das Learning Management System Moodle der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum

General Terms of Use for the Learning Management System Moodle of Ruhr-UniversitÀt Bochum


[English version below]

PrÀambel

IT.Services der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum betreibt gemeinsam mit dem Zentrum fĂŒr Wissenschaftsdidaktik das Learning Management System (LMS) Moodle, um das eLearning der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum zu fördern und auf einer einheitlichen Plattform zugĂ€nglich zu machen. Die vorliegenden Allgemeinen Nutzungsbestimmungen regeln die Nutzung des LMS.

§ 1

Geltungsbereich

Die allgemeinen Nutzungsbedingungen fĂŒr das LMS gelten fĂŒr jede*n, der*die das LMS als Nutzungsberechtige*r im Sinne des § 2 der allgemeinen Nutzungsbedingungen nutzt.

§ 2

Nutzungsberechtigung

(1) Nutzungsberechtigt sind alle an der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum studierenden, lehrenden und forschenden Personen. ZusĂ€tzlich sind Personen, die Einrichtungen angehören, mit denen KooperationsvertrĂ€ge zur Lernplattformnutzung abgeschlossen wurden, nutzungsberechtigt. So dĂŒrfen durch den UA Ruhr-Kooperationsvertrag auch Angehörige der UniversitĂ€t Duisburg-Essen und der Technischen UniversitĂ€t Dortmund das LMS nutzen. Des Weiteren sind Personen nutzungsberechtigt, die in einem Lehr- oder Forschungskontext mit der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum stehen.

(2) FĂŒr Nutzungsberechtigte ist die Nutzung des LMS unentgeltlich.

§ 3

Anmeldung

(1) Die Inanspruchnahme des Dienstes erfordert eine vorherige Anmeldung der Nutzungsinteressierten. Angehörige der Ruhr-UniversitÀt Bochum können sich mit ihrem zentralen Benutzeraccount (RUBIKS-Account/LoginID) auf der Lernplattform anmelden, Angehörige der UniversitÀt Duisburg-Essen, der Technischen UniversitÀt Dortmund melden sich mit den Logindaten ihrer UniversitÀt an. Externe legen sich manuell einen Account an.

(2) Die bei der Anmeldung angegebenen Daten mĂŒssen korrekt und vollstĂ€ndig sein.

(3) Angehörige der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum sowie Angehörige der UniversitĂ€ten Duisburg-Essen und Dortmund verwenden das Passwort, das zu ihrer LoginID gehört. Externe Nutzer*innen erhalten ein eigenes Passwort; dieses ist streng geheim zu halten. Die Nutzer*innen haben dafĂŒr Sorge zu tragen, dass Dritte keine Kenntnis von dem Passwort erlangen.

(4) Lehrende können Mitarbeiter*innen ihrer Veranstaltungen benennen, die ebenfalls die Berechtigung zur Bereitstellung von Materialien erhalten.

§ 4

Pflichten der Nutzer*innen

(1) Das LMS steht den Nutzer*innen ausschließlich zu universitĂ€ren Zwecken zur VerfĂŒgung. Eine anderweitige Nutzung, insbesondere zu geschĂ€ftlichen, gewerblichen oder privaten Zwecken, ist nicht zulĂ€ssig.

(2) Die Weitergabe der E-Mail-Adressen anderer im System registrierter Nutzer*innen ist unzulÀssig.

(3) Der Kontakt zwischen Betreiber und Nutzer*innen wird ausschließlich ĂŒber den im System hinterlegten E-Mail-Account abgewickelt. Nutzer*innen haben die Erreichbarkeit unter diesem Account sicherzustellen.

(4) Eine Nutzung der Statistikdaten des LMS fĂŒr Leistungs- und Verhaltenskontrollen und Beurteilungen ist unzulĂ€ssig.

(5) Jede*r Nutzer*in ist verpflichtet, sÀmtliche gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urheberrechts und des Datenschutzes, einzuhalten.

(6) Jede*r Nutzer*in ist selbst dafĂŒr verantwortlich, dass die von ihm/ihr eingestellten Materialien keine Rechte Dritter verletzen und auch sonst nicht gegen rechtliche Vorschriften verstoßen, insbesondere nicht gegen urheberrechtliche, wettbewerbsrechtliche oder datenschutzrechtliche Vorschriften. Es ist nicht gestattet, urheberrechtlich geschĂŒtzte Werke ĂŒber das LMS auszutauschen, zu nutzen oder zu verbreiten, wenn die rechtlichen Voraussetzungen hierfĂŒr nicht erfĂŒllt sind. Vor der Setzung von Links sind die verlinkten Inhalte auf Rechtsverletzungen zu ĂŒberprĂŒfen. Die Verlinkung auf rechtswidrige Seiten, insbesondere mit extremistischem, volksverhetzendem oder beleidigendem Inhalt, ist unzulĂ€ssig.

(7) Die Regelungen des Abs. 6 gelten auch fĂŒr die Äußerungen im Rahmen von Kommunikationsfunktionen.

§ 5

MissbrÀuchliche Nutzung

(1) Der*die Nutzer*in hat jede Art der missbrĂ€uchlichen Nutzung des LMS nach § 5 Abs. 2 dieser Nutzungsbedingungen zu unterlassen. Er*sie ist dazu verpflichtet, ausschließlich mit Nutzer*innenkennungen zu arbeiten, deren Nutzung ihm*ihr gestattet wurde. Die Weitergabe von Nutzer*innenkennungen und Passwörtern ist verboten. Der*die Nutzer*in hat Vorkehrungen dafĂŒr zu treffen, dass unberechtigte Dritte keinen Zugang zum LMS erhalten.

(2) Eine missbrĂ€uchliche Nutzung liegt insbesondere vor, wenn ĂŒber das LMS

a) Daten unbefugt verĂ€ndert, gelöscht, unterdrĂŒckt oder unbrauchbar gemacht werden,

b) Material verfassungswidriger Organisationen oder verfassungswidriges, insbesondere rassistisches, Gedankengut verbreitet wird,

c) Pornographie verbreitet wird,

d) Delikte gegen die persönliche Ehre, insbesondere Beleidigung oder Verleumdung, begangen werden

e) oder sonst gegen gesetzliche Vorschriften (z.B. Strafgesetzbuch, Jugendschutzgesetz, Datenschutzgesetz, Urheberrechtsgesetz, Markengesetz) oder gegen RUB-interne Regelungen, insbesondere diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen, verstoßen wird,

f) das Ansehen der Ruhr-UniversitÀt Bochum geschÀdigt wird oder die Nutzung ihren Interessen entgegensteht.

(3) Die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum behĂ€lt sich vor, den Inhalt bereitgestellter Kursmaterialien stichprobenartig zu ĂŒberprĂŒfen. Gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte können vom Betreiber ohne AnkĂŒndigung entfernt werden.

§ 6

Ausschluss von der Nutzung

(1) Nutzer*innen, die gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen, können zeitweise oder auf Dauer von der Nutzung des LMS ausgeschlossen werden. Dem Ausschluss gehen grundsĂ€tzlich eine Aufforderung, das beanstandete Verhalten zu unterlassen, und eine schriftliche oder mĂŒndliche Anhörung des*der Nutzer*in voraus, in der auf die Möglichkeit des Ausschlusses hingewiesen wird.

(2) Ausgeschlossene Nutzer*innen können wieder zugelassen werden, wenn sichergestellt ist, dass das missbrÀuchliche Verhalten in Zukunft unterlassen wird.

(3) Die AbsĂ€tze 1 und 2 gelten sinngemĂ€ĂŸ auch fĂŒr den Fall, dass der Betreiber des LMS den begrĂŒndeten Verdacht einer systematischen Unterwanderung interner Sicherheitsvorkehrungen hat (z.B. E-Mail-Missbrauch, Einbezug schĂ€dlicher Komponenten wie Viren, WĂŒrmer, Trojanische Pferde).

(4) Die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum behĂ€lt sich vor, im Sinne einer ökonomischen Verwaltung des Systems die Nutzungsberechtigung von Nutzer*innen ohne weitere AnkĂŒndigung zu löschen, die sich innerhalb der vergangenen zwölf Monate nicht mehr am LMS angemeldet haben oder deren RUBIKS-Account nicht mehr gĂŒltig ist.

§ 7

Beachtung sonstiger Regelungen

(1) Vorschriften des Personalvertretungsrechts und der bestehenden Dienstvereinbarungen, namentlich die Rahmendienstvereinbarung ĂŒber die EinfĂŒhrung und Anwendung Daten verarbeitender Systeme an der Ruhr-UniversitĂ€t Bochum, sind zu beachten, soweit der*die Nutzer*in ihnen unterworfen ist. NĂ€here Informationen können beim zustĂ€ndigen Personalrat eingeholt werden.

(2) Die Regelungen der Lehr- und PrĂŒfungsordnungen sind zu beachten.

§ 8

Haftung

(1) Bei einem schuldhaften Verstoß der Nutzer*innen gegen gesetzliche Pflichten oder die in diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen geregelten Pflichten haftet der*die Nutzer*in nach den gesetzlichen Vorschriften. FĂŒr Beamte gilt § 41 Landesbeamtengesetz und fĂŒr Angestellte und Arbeiter § 3 Abs. 7 TV-L oder entsprechende tarifvertragliche Regelungen; soweit keine spezialgesetzliche Regelung vorhanden ist, haften die Nutzer*innen fĂŒr Vorsatz und FahrlĂ€ssigkeit.

(2) IT.Services kann die stĂ€ndige VerfĂŒgbarkeit der Onlineverbindung nicht gewĂ€hrleisten. IT.Services bemĂŒht sich, vorĂŒbergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund von Wartungszeiten und/oder systemimmanenten Störungen des Internet zu vermeiden, kann jedoch auch diesbezĂŒglich keine GewĂ€hrleistung ĂŒbernehmen.

(3) Die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum haftet nur fĂŒr grob fahrlĂ€ssig und vorsĂ€tzlich begangene Pflichtverletzungen. Dies gilt insbesondere auch fĂŒr solche SchĂ€den, die durch das Herunterladen von Materialien oder Software und sonstige Transaktionen an technischen GerĂ€ten der Nutzenden entstehen.

§ 9

Nutzungsrechte

(1) Mit der Registrierung wird dem*der Nutzer*in ein einfaches, nicht ĂŒbertragbares Nutzungsrecht fĂŒr das LMS eingerĂ€umt.

(2) Die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum bleibt im ĂŒbrigen Inhaber aller Eigentums-, Urheber-, Verwertungs- und sonstiger Rechte. Dies gilt auch, wenn der*die Nutzer*in Daten in zulĂ€ssiger Weise Ă€ndert oder mit eigenen Programmen oder Datenbanken verbindet. Bei Änderungen oder Verbindungen in diesem Sinne oder bei der Erstellung von fĂŒr die Nutzung erforderlichen Programmkopien wird der*die Nutzer*in einen auf die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum verweisenden Urhebervermerk anbringen.

(3) Urheberrechte des*der Nutzenden an den von ihm*ihr erstellten Inhalten verbleiben bei ihm*ihr.

(4) Dem*der Nutzer*in zur VerfĂŒgung gestellter Speicherplatz darf ausschließlich zur Abspeicherung der erstellten Inhalte genutzt werden.

§ 10

Änderung der Nutzungsbestimmungen

(1) Die Ruhr-UniversitĂ€t Bochum behĂ€lt sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung fĂŒr die Zukunft zu Ă€ndern und zu ergĂ€nzen.

(2) Die Betreiber sind berechtigt, im Einzelfall Entscheidungen zu treffen, durch welche die allgemeinen Nutzungsbedingungen konkretisiert oder erweitert werden.

(3) Änderungen mĂŒssen schriftlich im LMS bekannt gegeben werden mit einem Verweis auf die Internetseite, auf der die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen einzusehen sind.

 


Terms of Use

The German version is the legally binding text.

General Terms of Use for the Learning Management System Moodle of Ruhr-UniversitÀt Bochum

Preamble

IT.SERVICES, a central operating unit of Ruhr-UniversitÀt Bochum, operates the Learning Management System (LMS) Moodle in cooperation with the Center for Teaching and Learning in order to promote e-learning at Ruhr-UniversitÀt Bochum and to make it accessible on a central platform. These general Terms of Use govern the use of the LMS.

§ 1

Scope of Application

The general Terms of Use for the LMS apply to anyone who uses the LMS as an authorised user as defined by § 2 of these Terms of Use.

§ 2

Right of use

(1) All persons studying, teaching and researching at Ruhr-UniversitÀt Bochum are entitled to use the LMS. In addition, persons belonging to institutions with which cooperation agreements for the use of the learning platform have been established are entitled to use the platform. Thus, members of the University of Duisburg-Essen and the Technical University of Dortmund may also use the LMS through the UA Ruhr cooperation agreement. Furthermore, persons who are in a teaching or research context with Ruhr-UniversitÀt Bochum are authorised to use the LMS.

(2) The use of the LMS is free of charge for authorised users.

§ 3

Registration

(1) The use of the service requires prior registration of the interested person. Members of Ruhr-UniversitÀt Bochum can log in to the learning platform with their central user account (RUBIKS account/loginID), members of the University of Duisburg-Essen or the Technical University of Dortmund can log in with the login data of their university. External users can create an account manually.

(2) The data provided during registration must be correct and complete.

(3) Members of Ruhr-UniversitÀt Bochum and members of the University of Duisburg-Essen and the Technical University of Dortmund use the password that belongs to their LoginID. External users receive their own password, which must be kept strictly secret. Users must ensure that third parties do not gain knowledge of the password.

(4) Teachers can authorise other staff members to be authorised to provide material for their courses.

§ 4

User duties

(1) The LMS is available to users for university purposes only. Any other use, in particular for business, commercial or private purposes, is not permitted.

(2) It is not permitted to pass on the e-mail addresses of other users registered in the system.

(3) The contact between the operator and users is exclusively handled via the e-mail account stored in the system. Users must ensure that they can be reached under this account.

(4) The use of the statistical data of the LMS for performance and behavioural control and assessments is not permitted.

(5) Every user is obligated to comply with all legal provisions, in particular the provisions of copyright law and data protection.

(6) Each user is responsible for ensuring that the material he/she posts do not infringe the rights of third parties and do not otherwise violate any legal regulations, in particular copyright, competition or data protection regulations. It is not permitted to exchange, use or distribute copyrighted works via the LMS if the legal requirements for this use are not met. Before setting links, the linked content must be checked for legal violations. Linking to illegal pages, in particular with extremist, inciting or insulting content, is not permitted.

(7) The regulations of sub-section 6 also apply to statements made within the framework of communication functions.

§ 5

Misuse

(1) The user shall refrain from any kind of misuse of the LMS as stated in § 5 sub-section 2 of these Terms of Use. He/she is obliged to work exclusively with user IDs that he/she has been permitted to use. The passing on of user IDs and passwords is prohibited. The user must take precautions to prevent unauthorised third parties from gaining access to the LMS.

(2) Misuse in particular is if within the LMS

a) data is changed, deleted, suppressed or made unusable without authorisation,

b) material of unconstitutional organisations or unconstitutional, in particular racist, ideas are disseminated,

c) pornography is disseminated,

d) offenses against personal honour, in particular insult or defamation, are committed

e) or the content otherwise violates legal regulations (e.g. Criminal Code, Youth Protection Act, Data Protection Act, Copyright Act, Trademark Act) or internal RUB regulations, in particular these General Terms of Use,

f) the reputation of Ruhr-UniversitÀt Bochum is damaged or the use is contrary to its interests.

(3) Ruhr-UniversitÀt Bochum reserves the right to randomly check the content of course material provided. Content that violates applicable law may be removed by the operator without notice.

§ 6

Exclusion from use

(1) Users who violate these Terms of Use may be temporarily or permanently excluded from using the LMS. The exclusion is always preceded by a request to refrain from the offending behaviour and a written or oral hearing of the user, in which the possibility of exclusion is pointed out.

(2) Users who have been excluded may be readmitted if it is ensured that the abusive behaviour will cease in the future.

(3) Sub-sections 1 and 2 shall apply correspondingly in the event that the operator of the LMS has reasonable suspicion of systematic infiltration of internal security measures (e.g. e-mail abuse, inclusion of harmful components such as viruses, worms, Trojan horses).

(4) In the interest of efficient administration of the system Ruhr-UniversitÀt Bochum reserves the right to delete the user authorisation of users who have not logged into the LMS within the past twelve months or whose RUBIKS account is no longer valid without further notice.

§ 7

Observance of other regulations

(1) Regulations of the staff representation law and existing service agreements, namely the framework service agreement on the introduction and use of data processing systems at Ruhr-UniversitÀt Bochum, must be observed insofar as the user is subject to them. Further information can be obtained from the authorises staff council.

(2) The provisions of the teaching and examination regulations are to be observed.

§ 8

Liability

(1) In the event of a culpable breach by the user of legal obligations or the obligations regulated in these General Terms of Use, the user shall be liable in accordance with the statutory provisions. For civil servants Section 41 of the State Civil Servants Act shall apply, and for other salaried employees and workers Section 3 (7) of the TV-L or corresponding provisions of collective bargaining agreements shall apply; in the absence of any special legal provision, users shall be liable for intent and negligence.

(2) IT.Services cannot guarantee the permanent availability of the online connection. IT.Services shall endeavour to avoid temporary interruptions of service due to maintenance times and/or system-immanent disturbances of the Internet, but cannot assume any warranty in this respect either.

(3) Ruhr-UniversitÀt Bochum shall only be liable for grossly negligent and intentional breaches of duty. This applies in particular to damages caused by downloading material or software and other transactions to technical equipment of the users.

§ 9

Rights of use

(1) Upon registration the user is granted a simple, non-transferable right to use the LMS.

(2) Ruhr-UniversitÀt Bochum shall remain the owner of all property rights, copyrights, exploitation rights and other rights. This shall also apply if the user modifies data in a permissible manner or connects it to his/her own programs or databases. In the case of changes or connections in this sense or in the case of the creation of program copies required for use the user shall affix a copyright notice referring to Ruhr-UniversitÀt Bochum.

(3) The user's copyrights to the content created by him/her shall remain with him/her.

(4) Storage space made available to the user may only be used to store the content created.

§ 10

Modification of the Terms of Use

(1) Ruhr-UniversitÀt Bochum reserves the right to amend and supplement these terms of use with effect for the future.

(2) The operators are entitled to make decisions in inpidual cases by which the general Terms of Use are substantiated or extended.

(3) Changes must be announced in writing in the LMS with a reference to the website where the respective current Terms of Use can be reviewed.